HeuteWochenendekompl. Programm

News

Heute im Programm:

Endlich wieder Kino!

Liebe Gäste,

endlich ist es soweit und wir öffnen wieder unseren Vorhang für euch. Nachdem wir uns im März kurzfristig dazu entschlossen haben schon vor der Verfügung in Niedersachsen zu schließen und neben der Renovierung des Café's, nun die Zeit auch für die lange notwendige Sanierung der Toilettenanlagen genutzt haben, geht es endlich wieder los mit großem Kino in Lehrte!

Wir starten am 01.10.2020 mit der OmU-Fassung von TENET. Ab dem 02.10.2020 gehts dann mit der deutschen Fassung weiter. Die Filmkunst-Sonntage und das KinderKino entfallen leider erstmal, wir arbeiten aber auch hier an Konzepten.

Bitte beachtet die allgemeinen Hygienevorschriften, die auch bei uns im Kino gelten. Wir bitten euch Abstand zu halten, sei es beim Schlange stehen oder an der Theke. Falls ihr euch nicht fit fühlt, bleibt bitte zu Hause. Im gesamten Kino haben wir Bodenmarkierungen angebracht, die auch ein Gefühl vom notwendigen Abstand aufzeigen sollen. Im Café haben wir die Sitzplätze reduziert, so dass wir alle ein sicheres Kinoerlebnis genießen können. Im Kinosaal selbst, gibt es nur noch 24 Sitzplätze, die belegt werden können.

Wir freuen uns auf euch und haben noch eine kleine Bitte. Bitte nutzt die Online-Reservierungsfunktion, denn damit ersparen wir uns Vor-Ort den 'Papierkram' zur Kontaktverfolgung und der gesamte Einlass geht dann einfach schneller.

Bis die Tage in eurem Lichtspielhaus des Vertrauens,

Euer Kino-Team

Hygieneregeln im Kino/Cafe

Hier unser Hygiene-Konzept:

Pflicht zum Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes, Einhaltung der Abstands- und Hygieneregeln

•Alle Gäste, die zu uns kommen, müssen während der Dauer ihres Besuches einen Mund-Nase-Schutz tragen. Ausnahmen bestehen für den Verzehr von Getränken und Snacks und für die Verweildauer auf dem jeweiligen Sitzplatz im Saal oder im Kinocafé, sofern der gebotene Mindestabstand von 1,50 m zu nicht zur eigenen Gemeinschaft gehörenden Gästen jederzeit gewährleistet ist. An der Theke im Kinocafé besteht aus Abstandsgründen keine Sitzplatzmöglichkeit.

•Gästen, die sich auch nach einer Erinnerung nicht an die Pflicht zum Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes und zur Einhaltung des Abstandsgebots halten, wird die Fortführung des Besuches untersagt.

•Das Kinopersonal ist während der Dauer des Betriebs ebenso zum Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes verpflichtet.

•Es stehen Desinfektionsspender zur Händedesinfektion bereit. Jeder Gast ist angehalten, sich bei Betreten des Kinogebäudes gründlich die Hände zu desinfizieren.

Vorgeschriebene Einholung der Kontaktdaten

•Pro Besuchergruppe sind die vollständigen Namen zu erfassen sowie zusätzlich die Adresse und Telefonnummer einer Person der jeweiligen Gruppe. Der jeweils seine Daten angebende Gast bzw. die jeweilige Besuchergruppe erhält durch Verwendung von separaten Erfassungsbögen keinen Einblick in die Daten der Gäste vor ihm/ihnen. Es stehen ausreichend Kugelschreiber zur Verfügung, die nach jeweiliger Nutzung desinfiziert werden.

•Die von den Gästen auf den Kontaktbögen abgegebenen Daten werden pro Spieltag für die Dauer von drei Wochen in einem verschlossenen Umschlag aufbewahrt und danach vernichtet.

Einhaltung der Abstandsregeln im Saal

•Die Personenanzahl pro Vorstellung wird von normalerweise 7 Sitzreihen à 12 Plätze auf 4 mit gebotenem Abstand aufgestellte Reihen begrenzt. Pro Reihe sind 3x zwei direkt nebeneinanderliegende Plätze vorgesehen. Zwischen den jeweiligen Zweierplätzen bleiben jeweils 3 Sitzplätze frei. Diese sind dementsprechend deutlich gesperrt markiert.

•Innerhalb einer Sitzreihe gilt eine „Einbahnstraßenregelung“: Die Sitzreihe ist in Blickrichtung zur Leinwand links zu betreten und rechts zu verlassen. Beim Verlassen des Kinosaals ist der Weg hinter den Sitzreihen zu wählen. Zur optischen Unterstützung der Einhaltung der Abstandsregeln sind Laufwegsmarkierungen auf dem Fußboden angebracht. Die Zu- und Abwege sind so deutlich gekennzeichnet.

•Sitzplatzreservierungen können, wie gewohnt, über unser Online-Reservierungssystem vorgenommen werden. Eine geringe Anzahl an Plätzen wird für die Abendkasse zurückgehalten. Insgesamt aber befinden sich pro Vorstellung nicht mehr als 24 Zuschauer im Kinosaal.

Allgemeine Hygieneregeln

•Vor und nach dem Spielbetrieb sowie während der Reinigungstätigkeiten wird das Gebäude angemessen durchgelüftet, sodass eine regelmäßige Frischluftzufuhr gewährleistet ist.

•Häufig berührte Gegenstände und Flächen wie Tische, Türklinken, Tresen etc. werden vom Kinopersonal vor und nach dem Spielbetrieb und – bei laufender Vorstellung – auch während der Filmvorstellung gründlich gereinigt, um ein Infektionsrisiko zu vermeiden.

•Die Bezahlung der Tickets, Snacks und Getränke erfolgt in bar. Der Verkauf wird hinter Spuckschutzwänden vorgenommen. Nach Abschluss eines Bezahlvorgangs und vor dem Verkauf von Getränken oder Snacks reinigt sich das Kinopersonal gründlich die Hände.

•Die Toilettenbenutzung ist jeweils nur für eine Person zulässig. Hinweise zur korrekten Handhygiene hängen in den Waschräumen aus. Weitere Hinweisschilder befinden sich im Eingangs- und Thekenbereich. Seife und Einmalhandtücher stehen jederzeit zur Verfügung. Die Sanitäranlagen werden vor und nach dem jeweiligen Spielbetrieb hygienisch gereinigt.